Fahrradtour durch das schöne Dithmarschen

Auch in diesem Jahr lud der Bürgerverein zur Fahrradtour ein, 65 Teilnehmer meldeten sich an, wovon 40 Personen mit dem Fahrrad unterwegs waren. Am 25.08.18 fuhren wir vom Wasserturm auf Nebenwegen zur Stellerburg, weiter nach Stelle wo bei Adelgunde Vogt die erste

Trinkpause eingelegt wurde. Durch das Naturschutzgebiet Lundener Niederrung nach Kleve , den nördlichen Klevhang entlang, führte die 36 Kilometer lange Strecke, die Klaus-Dieter Sund ausgearbeitet hatte, nach Hennstedt. Einige Radler die gerne mehr Strecke wollten, fuhren zur Eider um dann auch in Hennstedt auf die Gruppe wieder zu treffen. Unsere Schatzmeisterin Antje Warner stand schon mit Getränken bereit, um eine weitere Trinkpause anzubieten. Zwei Fahrräder waren platt, und hilfreiche Hennstedter sorgten dafür das zumindest ein Fahrrad weiterfahren konnte. So kam Horst Peters zum Einsatz, der die Radfahrer begleitete, um Personen aufzunehmen, deren Fahrrad ausfiel. Die Fahrt führte am Golfplatz vorbei Richtung Linden. In Linden wurden wir dann von einem Regenschauer begleitet bis nach Barkenholm.  

Der Bürgerverein läßt nichts wegen dem Wetter ausfallen, ob gewandert wird oder Rad gefahren wird, es findet bei jedem Wetter statt. In Barkenholm war man gut vorbereitet, uns erwartete ein Grillbuffet und wir konnten uns stärken und uns austauschen. Eine gelungene Fahrradtour die uns einmal wieder vorführte, wie schön das nördliche Dithmarschen ist.