Modenschau in Malente

Der Bürgerverein für Heide und Umgebung unternahm eine Fahrt nach Ostholstein, um sich über die neue Herbstmode zu informieren und einen unterhaltsamen Tag zu erleben. Zunächst wurde die Gruppe in einem Hotel mit einem kleinen Frühstück empfangen. Danach führten drei Models aus den Mitreisenden ausgewählte Kleidungsstücke vor. Es wurden viele schöne Modelle präsentiert. Alle Gäste hatten danach die Möglichkeit, selber zu stöbern und das eine oder andere Teil zu probieren und zu erwerben.

 

Jetzt folgte ein leckeres Mittagessen, das zuvor aus verschiedenen Angeboten ausgewählt werden konnte. Nun das Highlight des Tages, gut gestärkt brachte der Bus die Ausflügler zum Schiffsanleger an den Kellersee und die Gäste enterten das Ausflugsschiff. Auf der einstündigen „Seefahrt“ erfuhren die Reisenden, dass der Kellersee der zweitgrößte See der Holsteiner Seenplatte ist mit 560 ha und einer Tiefe mit bis zu 27 Metern. Die Schwentine durchquert den See und speist ihn neben der Malenter Au und der Aue vom Ukleisee. Dichte Buchenwälder und lichte Uferbereiche bieten eine abwechslungsreiche Landschaftsformation. Die Route führte am Sportboote-  und Seglerhafen sowie am Gut Rothensande mit dem schönen Herrenhaus, das in den 50er Jahren als Kulisse für die Immenhoffilme fungierte, vorbei. Derzeit wird das Gut zu einem Ferienhof mit Reitbetrieb umgebaut. In der Ferne konnte man den Bungsberg–  Schleswig-Holsteins höchste Erhebung mit dem Fernmeldeturm – erkennen. Bei strahlendem Wetter ging diese Fahrt auf dem Kellersee in Uklei-Sielbeck, wo der Bus bereits wartete, viel zu schnell zu Ende.

 

Es folgte jedoch noch ein weiteres Erlebnis. Der Bus brachte die Gäste nach Grebin, wo ein Kaffeegedeck auf die Ausflügler wartete. Außerdem hatten sie hier die Möglichkeit noch ein wenig im Schnäppchenmarkt des Veranstalters zu stöbern oder an einer Wursttheke einer hiesigen Schlachterei einzukaufen. Gut versorgt und einige auch gut bepackt traten sie die Heimfahrt an. Nicht zuletzt dem guten Wetter geschuldet war es wieder einmal ein schöner Ausflugstag.

 

Anita Lorenz