René Seifert über die Arbeit des Bündnisses Naturschutz

Auf Einladung des Bürgervereins Heide e.V. kam René Seifert vom Bündnis Naturschutz in Dithmarschen e.V. am Dienstag, den 18.10.16 nach Heide und stellte dem Bürgerverein die Aufgaben des Naturschutzvereins in unserem Landkreis vor.

Unter dem Titel „Weißstorch, Fischotter und Co.“ bot er den 36 Teilnehmern in der einstündigen Präsentation insbesondere spannende Einblicke in ausgewählte Naturschutzprojekte.

So berichtete er anschaulich über die Zurückdrängung des landesweit gefährdeten Fischotters sowie dessen Rückkehr nach Dithmarschen nach 30 Jahren. Den Zuschauern wurden dabei u. a. kürzlich entstandene Fotos und Videobelege einer Wildbeobachtungskamera von dem überwiegend scheuen und nachtaktiven Marder gezeigt.

Zum Weißstorch erläuterte René Seifert die Notwendigkeit sowie vorgesehene Maßnahmen zur Verbesserung seiner Lebensbedingungen in Dithmarschen. Mit Bildern zur Anlage eines Amphibiengewässers, zeigte er den Teilnehmern eine gerade erst umgesetzte Maßnahme zur Förderung des Beutespektrums für den Weißstorch sowie zur Erhöhung der Biotop- und Strukturvielfalt.

Das dritte Thema widmete sich einer Zugvogelart, deren letzte Kolonie in ganz Mitteleuropa mit nur noch ca. 38 Brutpaaren am Neufelderkoog in Dithmarschen vorkommt, der Lachseeschwalbe.

Die Teilnehmer lauschten gespannt den Ausführungen des Referenten über die intensiven Schutzmaßnahmen und Bemühungen der vielen Beteiligten und Kooperationspartner zum

Erhalt der Kolonie in Dithmarschen seit dem Projektstart im Jahr 2011. Durch diese Schutzbemühungen gelang es seit Projektbeginn erstmalig, nach mehr als 10 Jahren, wieder einen Bruterfolg zu erzielen. Und das ist ein echter Erfolg, so René Seifert, als er strahlend das Foto eines flauschigen Kükens und einer gerade erst flügge gewordenen Lachseeschwalbe vom

Neufelderkoog zeigte.

Die Zuhörer waren alle begeistert über die Naturaufnahmen und den interessant aufbereiteten und informativen Vortrag. Die Begeisterung des Referenten für seinen Beruf übertrug sich auf die Zuhörer und sein Wissen war beeindruckend.

Bürgerverein für Heide

und Umgebung e.V.

 

Sophie-Dethleffs-Str. 3
25746 Heide

doertesund@gmail.com
Tel.: 0481-81049